Småland Småland

Bilder

Meldungen

Hintergrund

Downloads
04.03.2018 - Småland: Bild download (1,153 kb) 
Ikea Hacked: Neue Ausstellung im IKEA Museum in Älmhult

Folkdräkt - Frakta by Heidi Mattsson  
Ragnar Òmarsson, Inter IKEA Systems B V 2018  
Kunstwerke und Design-Stücke – hergestellt aus IKEA-Gegenständen? Am 28. April 2018 eröffnet das IKEA Museum im småländischen Älmhult die neue große Ausstellung »IKEA Hacked: Our products. Your ideas«

Die Ausstellung zeigt was alles entstehen kann, wenn 30 Künstler und Designer auf der ganzen Welt Ikea-Produkte hacken. Das Phänomen des Hackens, des Veränderns, Modifizierens und Erneuerns ist ein kreativer Prozess, der ganz Neues entstehen lässt.
So entstehen beispielsweise ganz neue Möbel aus umlackierten und neu zusammengesetzten Tischen – oder aus Ikea-Taschen wird eine ganz besondere Tracht geschneidert (siehe Bild: Folkdräkt Frakta by Heidi Mattsson. Photo: Ragnar Òmarsson. © Inter IKEA Systems B.V. 2018).

Hacken ist heute fast ein Lebensstil, bei dem Menschen eine besonders emotionale Bindung zu Dingen aufbauen, die sie in individuellen kreativen Prozessen erschaffen oder verändern.

Die Ausstellung im IKEA Museum geht einher mit Vorlesungen und Workshops und der Möglichkeit für Besucher jeden Alters eigene Ideen einzubringen und IKEA Produkte zu hacken.

Mehr Information zum Ikea Museum:
https://www.visitsmaland.se/de/erlebnisse/design/ikea-museum


Weitere Bilder im Pressroom vom Ikea Museum:
https://ikeamuseum.com/en/press-room/

Presse-Kontakte:
AB Destination Småland, Cathrine Rydström: cathrine.rydstrom@destinationsmaland.se
IKEA Museum, Ellen Ferm: ellen.ferm@ikea.com


Infoadresse für Publikumsanfragen:
Visit Småland , ,  
Fon:  , Fax: 
Internet: http://www.visitsmaland.se/de
Medienkontakt: Bock-Schröder PR | Tel. 04542-82 95 12 | E-Mail: schicken.